14. Kreuzwegstation: Grablegung

14. Kreuzwegstation: Grablegung Christi (Neue Pfarrkirche in Weerberg, Tirol)

Josef von Arimathäa und Nikodemus, zwei angesehene Bürger, die Jesus nahestanden, hüllen den Leichnam in ein Leinentuch, dann legen sie ihn in ein Felsengrab oder in ein Steingrab in einem Garten in der Nähe von Golgota. Diese Graböffnung verschließen sie mit einem großen Stein.

Bei dieser Szene sind meist auch Maria Magdalena, Johannes der Evangelist, die Mutter Maria und eine andere Maria dabei, oft auch noch weitere trauernde Frauen.

 

14. Kreuzwegstation: Grablegung Christi (Pfarrkirche Jenbach, Tirol)
A. Prock (2011)