Brixnerhaus

Brixnerhaus bzw. Stamserhaus

Brixner-, StamserhausDer heutige Domplatz entstand erst beim Bau des barocken Doms (1717-1724), vorher führte die Häuserreihe auf der Westseite der Pfarrgasse bis dicht vor das Haus Domplatz Nr. 5 (heute Wohnhaus des Bischofs).

Das Gebäude (gelb) gehörte ursprünglich dem Brixner Domkapitel, ab dem 17. Jahrhundert dem Stift Stams. Die Geistlichen von Brixen bzw. Stams konnten hier untergebracht werden.

Im barock umgebauten Innenhof befindet sich eine Statue des hl. Dominikus (oder des hl. Bernhard von Clairvaux).

Zurück