Burgriesenhaus

Burgriesenhaus

Burgriesenhaus
Burgriesenhaus (Flüsterportal)

Burgriesenhaus (Burgriese Niclas Haidl, Statue im Historischen Rathaus)Erzherzog Sigmund ließ um 1490 das gotische Haus errichten und stellte es seinem Leibriesen Niclas Haidl zur Verfügung, der mit einer natürlichen Tochter des Erzherzogs verheiratet war. Als Baumeister ist Niclas Türing d. Ä. anzusehen. Die ebenfalls von Niclas Türing geschaffene Statue des Riesen stammt von dessen Grab. Auffallend im Vergleich zu den Nebenhäusern sind die hohen Stockwerke. Das Haus ist viergeschossig mit spätgotischem Fassadenschmuck. Im Erdgeschoss befindet sich ein schönes Sterngewölbe.

Das spätgotische Portal aus Höttinger Breccie wird auch als "Flüsterbogen" bezeichnet:  Flüstert man ein Wort auf der einen Seite in eine der Kehlungen, kann man es auf der anderen Seite des Bogens gut hören. Die Figur des Burgriesen, dessen Nische im ersten Stock zu sehen ist, befindet sich im Alten (Historischen) Rathaus.


Zurück