Hofgarten

Hofgarten

Die Anfänge des Hofgartens liegen um 1400 als Obst- und Gemüsegarten des Hofes.

Hofgarten Hofgarten

Kaiser Maximilian I. ließ eine kleinen See anlegen, den Garten vergrößern und hielt am Rande des Gartens Turniere ab (Gebiet des späteren Rennwegs). Das Rennen war eine Art des Turniers, an die noch heute die Bezeichnung "Rennweg" (Straße vor der Hofburg in Richtung Norden) erinnert.

Unter Erzherzog Ferdinand II. entstand ein großer Turnier- und Rennplatz. Das Rennen war eine Art des Turniers, von dem sich die Straßenbezeichnung "Rennweg" ableitet. Das heutige Aussehen des Parks geht großteils auf das 19. Jahrhundert zurück.

Verschiedene Gebäude wurden  im Laufe der Zeit errichtet: der Ansitz Löwenhaus (heute Gasthaus), die beiden Ballspielhäuser (heute im Congress integriert), das Hoftheater (heute dort Landestheater), der Redoutensaal (heute Stadtsäle).

Hofgarten Hofgarten

Zurück