Neue Universitaet am Innrain

Universität (Leopold-Franzens-Universität)

Alte Universitaet (heute Theologische Fakultaet)1562 eröffneten die Jesuiten ein Gymnasium (heutiges Gebäude links von der Jesuitenkirche in Blickrichtung der Kirche, dort jetzt der Leopoldsaal der Alten Universität).

1669 erfolgte durch Kaiser Leopold I. die Gründung einer Universität, finanziert durch einen Aufschlag auf das Haller Salz. Die Jesuiten waren maßgebend beteiligt.

Der erste Universitätsbau befand sich in der heutigen Herrengasse in einem Gebäude, das Erzherzog Ferdinand II. als kleines Ballspielhaus errichten hatte lassen. Es wurde 1672-1675 für die neue Verwendung adaptiert.

1766 ist das Jahr der Verlegung der Universität in das Gebäude des aufgehobenen Jesuitenordens in der Universitätsstraße.

1923/24 entstanden die Bauten am Innrain, doch konnte man auf die alten Gebäude in der Universitätsstraße nicht verzichten. Heute ist in der Universitätsstraße die Theologische Fakultät untergebracht.

Neue Universitaet am Innrain Neue Universitaet am Innrain

Leopold-Franzens-Universität: Kaiser Leopold I. bewilligte 1669 die Gründung der Universität, nach zweimaliger Auflösung 1782-1792 und 1810-1826 wurde die Universität durch Kaiser Franz I. wieder errichtet.


Zurück